KAMAX Werkstoffe



Einzigartige Materialien für anspruchsvollste Anforderungen

Sie sind hier: Startseite > Produkte > Werkstoffe

Für jede denkbare Anwendung

KAMAX Verbindungselemente erfüllen auch die anspruchsvollsten Anforderungen unserer Kunden, dies liegt nicht zuletzt an dem Einsatz anwendungsbezogen optimierter Werkstoffe.

Das Werkstoffkonzept bestimmt eine der wesentlichsten Eigenschaften unserer Schrauben – die Festigkeit. Der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Materialien kommt daher eine besondere Bedeutung zu. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung und Kompetenz sind wir an sämtlichen Innovationen im Bereich der Werkstoffe für hochfeste Verbindungselemente federführend beteiligt, beispielsweise an der Neuentwicklung von Dualphasenstählen oder auch Konzepten für höchste Festigkeiten. Die von uns seit Jahrzehnten sicher beherrschte Bor-Metallurgie führte so auch zur Freigabe der borlegierten Stähle für alle Festigkeitsklassen.

Um sicherzustellen, dass alle Schrauben die gewünschten mechanischen Eigenschaften erfüllen, werden von KAMAX ausschließlich spezifisch ausgewählte Werkstoffe eingesetzt. Diese müssen exzellent für die Kaltumformung geeignet sein, um z.B. hohe Umformgrade ohne Risse bei guten Werkzeugstandzeiten zu ermöglichen. Weiterhin sind ausgezeichnete Vergütungseigenschaften, zur Sicherstellung der geforderten Festigkeits- und Zähigkeitswerte unserer Verbindungselemente, unverzichtbar.
Unter Berücksichtigung der DIN-Normen erfolgt die Auswahl des verwendeten Werkstoffes teilespezifisch in Abhängigkeit der Festigkeitsklasse, Bauteilabmessung, Geometrie und Kundenanforderung.

Standardbereich

Im Standardbereich verwenden wir auf die Endfestigkeit abgestimmte niedriglegierte Stähle nach eigenen Spezifikationen. Höher legierte Stähle wie z.B. A286 kommen zum Einsatz, wenn warmfeste oder korrosionsbeständige Eigenschaften gefordert sind.

Spezielle Anwendungen

Für spezielle Anwendungen nutzen wir Dualphasen-Werkstoffe, deren Festigkeit ausschließlich durch Kaltumformung erzeugt wird und die daher ohne vergütende Wärmebehandlung eingesetzt werden können. Verbindungselemente aus diesen Materialien haben inzwischen einen festen Platz in unserem Produktspektrum eingenommen, beispielsweise Kaltumformteile wie Langschaftkugelbolzen.

Hochfeste Verbindungselemente

Im Bereich der Festigkeitsklassen 14.8 bis 16.8 ist es uns gelungen, ein weltweit einzigartiges Werkstoffkonzept zu entwickeln. Durch eine spezifisch auf den Werkstoff abgestimmte Wärmebehandlung, erreichen wir eine einmalige Kombination aus höchster Festigkeit in Verbindung mit einer ausgezeichneten Zähigkeit. Schrauben dieser Kategorie leisten einen wesentlichen Beitrag zur Gewichtsreduzierung und Verkleinerung von Motoren sowie weiterer Fahrzeugkomponenten und somit zur Reduzierung des Co2-Ausstoßes.

Magnesiumkomponenten

Für den Einsatz in Magnesiumkomponenten bieten wir Verbindungselemente aus Aluminiumlegierungen an, die eine sehr interessante wirtschaftliche und technische Alternative zu Stahlschrauben darstellen.

Dauerfestigkeitsoptimierte Schrauben

Für dynamisch hoch beanspruchte Verbindungs-
elemente – insbesondere Pleuelschrauben – lässt sich die Dauerfestigkeit von Verbindungselementen durch Druckeigenspannungen im Gewinde verbessern.
Daher werden diese nach der Wärmebehandlung schlußgewalzt. KAMAX ist in der Lage dieses Verfahren für alle verwendeten Werkstoffe einzusetzen.

Schrauben für erhöhte Temperaturen

KAMAX Verbindungselemente für erhöhte Einsatztemperaturen bieten vielfältige Anwendungsmöglichkeiten, insbesondere für Motoren. Je nach Temperaturbereich werden u.a. hochlegierte Werkstoffe wie z.B. A286 verwendet. Der Einsatz solcher Materialien wird für Objekttemperaturen > 300°C empfohlen.

Verbindungselemente aus korrosionsbeständigen Werkstoffen

Für Anwendungsbereiche, in denen spezielle nichtrostende Materialien benötigt werden, nutzen wir verschiedene austenitische Werkstoffe. Ergänzend zu den hervorragenden Korrosionseigenschaften weisen diese sehr guten Funktionen im warmfesten und kaltzähen Bereich auf. Ein sinnvolles Einsatzgebiet dieser Materialien sind auch hochbelastete Leichtmetallverschraubungen zur Angleichung der Wärmeausdehnungskoeffizienten von Bauteil und Verbindungselement.

Werkstoffe

Standardbereich
Spezielle Anwendungen
Hochfeste Verbindungselemente
Magnesiumkomponenten
Dauerfestigkeitsoptimierte Schrauben
Schrauben für erhöhte Temperaturen
Verbindungselemente aus korrosionsbeständigen Werkstoffen